Startseite » News » Was ist der Unterschied zwischen Teambuilding und Team Event?

Was ist der Unterschied zwischen Teambuilding und Team Event?

Gruppe im Teambuilding macht ein Selfie

Remote Teams

Remote Teams werden immer wichtiger. Dementsprechend suchen Unternehmen nach digitalen Möglichkeiten ihre geografisch verteilten Mitarbeiter näher zusammen zu bringen – denn Nähe ist keine Frage der Distanz.

Teambuilding vs. Team Event

Zuerst muss man zwischen Teambuidling und Team Events unterscheiden. Beides dient dazu, dass WIR-Gefühl zu stärken, verfolgen aber unterschiedliche Ansätze. Während Teambuidling wesentlich ein Coachingsprozess ist und sich nahe an Aufgabenstellungen des Alltags orientert , dienen Team Events der Motivation durch Spiel und Spaß. Diese Aktionen können durchaus wertvolle „Soft-Skills“ vermitteln.

Das Geheimnis liegt darin, wie diese Spiele die Selbstwahrnehmung und die Beziehung zueinander beeinflussen. Hier können originelle Ideen den Teambuildingprozess positiv fördern: Umso außergewöhnlicher das Erlebnis, umso einfacher kann man sich selbst und Kollegen:innen “von einer anderen Seite kennen lernen” und die Beziehung neu definieren.

Beispiel gefällig? Online-Zauberkurse sind ideal dazu geeigent! Themen wie Kommunikation und Problemlösung spielen hierbei eine Rolle. Eine Michschung aus Magie und Coaching. Alles in einem Paket: Unterhaltung, Inspiration und Motivation.

Idealerweise können Teambuildingmaßnahmen durch solche Events ergänzt werden. Oft is es empfehlenswert systemische Coachings im Team mit einer solchen Veranstaltung am Abend zu beschließen. Das schweißt das Team durch Spaß zusammen.

Nähe ist keine Frage der Distanz, sondern der richtigen Maßnahmen!